•  
  •  



„Anleitung Dorfbau Gossau ZH"  – Publikation 2016

Beobachtungen zur Raumstruktur des Zürcher Oberlandes, Umfassende Analyse der historischen Entwicklung von Höfen, Wachten und Dörfern. Morphologie und Typologie in der Gemeinde. Konzeptansätze für Bauen und Freiraum.    275 Seiten

Autoren: Markus Gasser, Michael Fuchs und Dario Sciuchetti             

Erhältlich bei HSR Rapperswil / mgasser@hsr.ch         ISBN 978-3-033-05303-8


35.- Fr. plus Porto




„Anleitung Dorfbau Hausen am Albis“                                                           (leicht veränderte Zweitauflage 2012)

Herausgeber und Autoren: Markus Gasser, Mario Tvrtkovic                          Weitere Autorinnen/Autoren: Katrin Hinkel, Jan Kucera, Miriam Keller, Anita Suter

Allgemeine Anmerkungen zum Bauen in historischen Strukturen und zum Beitrag des Bauen für den Ort. Analyse der Strukturen dieser Landgemeinde, Inventar von Typologien, Vorschläge für das Weiterbauen.                                  275 Seiten

Erhältlich bei HSR Rapperswil / mgasser@hsr.ch    ISBN 978-3-00-023461-3          

35.- Fr. plus Porto

Raumpilot Arbeit:  2010                                                                        (Wüstenrotstiftung / Karl Kraemer Verlag)

"Raumpilot"  ist ein Grundlagenwerk für die Architekturausbildung und eine wichtige Informationsquelle für Architekturbüros. Insgesamt ist ein Schober von vier Bänden erhältlich - zu den Themen: Grundlagen, Wohnen, Arbeiten, Bildung.
Mit der zweiten Auflage werden nun schon über 12'000 Exemplare verkauft - was für eine Publikation im Bereich Architektur sehr bedeutend ist.            265 Seiten

Erhältlich in allen Buchhaltungen     ISBN 978-3-7828-1526-0

Stadt-morphologisches Entwerfen, 2009   

Stark erweiterte Zweitfassung 2016/17.  Die Erstfassung mit 200 Seiten erklärte vor allem den typologisch-morphologischen Zusammenhang von Architektur und Städtebau.  Die Überarbeitung und umfassende Anreicherung in der Zweitfassung zeigt zudem das Zusammenspiel von Architektur/Siedlung/Städtebau und von Landschaftsarchitektur/Freiraum. Aufgrund der Komplexität und des Umfangs dieses Werkes (mit ca. 600 -800 Seiten) ist eine Herausgabe nicht vor 2016/17 möglich.


„Engagement für Landgemeinde in Zürich, Hausen“, „Der Bürger im Staat“, 2011/05

„Keine Patente“ in tec21 Jahrgang 2006/19

„Zukunft Wohnen“ Frankfurt am Main

Offenbach MAN / Ernst-May-Preis 2006

Bingen / Ernst-May-Preis 2004

Monographie Metron 1965-2003, erstellt von GTA / Birkhäuser-Verlag 2003

„Gleichklang Gestaltungs- und Ökologiekulturen?“ Schweizer Energiefachbuch, 1998

„Für Öffentlichkeitsarbeit mit Zivilcourage“,  Architektur Gegenwart, Kohlhammer 1993



"Arbeiten + Freizeit = Wohnen"                                                             in Wohnbauen Deutschland, Wüstenrotstiftung, 2002



"Wieviel Raum braucht der Mensch"                                                   Weissenhof-Institut, Stuttgart, Aries-Verlag, 1996



„Modell für Wien? Siedlung Traviatagasse“                                                   in „Umbau“ Nr.14, 1996